Tag der offenen Klöster am 21.04.2018 bei den Franziskanerinnen von Schönbrunn

Es begann um 15.00 Uhr mit der Begrüßung……

Sr. M. Gabriele begrüßte die ca. 40 interessierten Gäste mit den Worten “Gut.Wir sind da” und “Gut, dass Sie gekommen sind”. Sie stellte das Programm und den Ablauf der Begegnungen vor. Die Gäste konnten an den verschiedenen Standorten sich informieren:

  • über unser Leben in den Wohngemeinschaften
  • über das Leben der altgewordenen Schwestern
  • zu unsere Angeboten für geistliche Tage z.B. Tage der Stille, Exerzitien…..
  • über die Kunst der Klosterarbeiten
  • dabei an den Orten der Stille und des Gebetes in unseren Kapellen verweilen
  • die Geschichte unseres Anfanges  vor 155 Jahren in unserem Schloss und dessen aktuelle Nutzung erfahren
  • bei einer Präsentation Einblick gewinnen in unsere Spiritualität, unsere Sendung und unseren Auftrag und das Leben in Gemeinschaft
  • an allen Standorten gab es die Möglichkeit zum Austausch mit uns Franziskanerinnen…..

……..den Abschluss bildete um 18.30 Uhr die Taizé-Andacht in der Kirche St. Josef.

Es war ein gelungener Tag. Die Gäste gaben die Rückmeldung, dass sie viel Neues erfahren und Schönes kennen gelernt haben.