Maiandacht im Schwesterngarten

Am Sonntag, den 28. Mai, versammelten sich am Abend um 19.00 Uhr rund 100 Personen aus Schönbrunn und Umgebung zur Maiandacht  bei der Lourdesgrotte im Schwesterngarten. Es war ein warmer Abend, das Licht der abendlichen Sonne, das satte Grün der Bäume und Sträucher tat den Augen wohl, in den Bäumen sangen die Vögel. Unter dem grünen Blätterdach die Lourdes Grotte mit Maria und Bernadette. Eine Stimmung, die der Seele gut tut. Die Blaskapelle Schönbrunn umrahmte die Maiandacht mit schönen Weisen und unterstützte den Gesang der Versammelten. Als die Marienrufe “Mutter Gottes wir rufen zu dir” erschallten, reihten sich auch die Vögel mit ihrem Gesang mit ein, sodass Pfarrer Bartmann sagte, man merke, dass man in einem franziskanischen Garten ist. Ja, es ist wahrlich ein besonderer Ort, ein Kraftort. Seit Jahrzehnten ein Ort der Ruhe und des Gebetes für die Schwestern.