Aufgebrochen sind wir…

 

Foto Generalleitung 13 01 17 (5)

         Die fünf Schwestern der Generalleitung

Sr.Benigna, Sr. Johanna, Sr. Gabriele, Sr. Barbara, Sr. Regina (von links nach rechts)

Am 08. Januar 2017 sind wir, die Schwestern der Generalleitung, aufgebrochen zur Fahrt in unser Klostergut Harpfetsham im Landkreis Traunstein, zu unserer alljährlichen Klausur, bei der wir in bewährter Weise unsere Zusammenarbeit und das Leben und Wirken unserer Gemeinschaft aus der Sicht der Generalleitung auswerten und das kommende Jahr 2017 planen konnten. Das Klostergut Harpfetsham mit seinem angenehmen Ambiente, der wunderschönen Landschaft und der Ruhe und Stille, ist dazu ein guter Ort. Wie jedes Jahr war es uns wichtig, unseren Austausch, unsere Beratungen, unsere Entscheidungen, einzubetten in das Gebet und das Wort Gottes. Wir haben jeden Tag einen Satz aus dem Tagesevangelium als Leitsatz für den Tag gewählt. Es ist immer ein Staunen darüber, wie sehr das Wort Gottes, das uns an dem Tag gegeben ist, in die jeweilige Situatiuon passt. Wir haben uns Zeit gelassen und in der Einzelbesinnung darüber nachgedacht und uns dann gegenseitig mitgeteilt, wie wir uns gegenseitig wahrnehmen und erleben und wie wir unsere gemeinsame Arbeit sehen. Danach ging es zu den unterschiedlichen Themen, die wir als unseren Auftrag erkannten, die wir miteinander betrachteten und Maßnahmen oder Schritte der Umsetzung gemeinsam erarbeiteten. Das Jahresmotto “Weise mir, Herr, deinen Weg, ich will ihn gehen in Treue zu dir (Psalm 86,11) und die Jahresziele rundeten die gemeinsamen Klausurtage am 12. Januar 2017 ab.

Aus: Bericht der Generalleitung